Menü

Die ätherisch-kosmischen Lichtstrahlen, die aus der Zirbeldrüse hervorgehen, sind bei den meisten Menschen zu einer schwammigen Lichtmasse um ihren Kopf herum verkümmert. Die Zirbeldrüse ist geschrumpft und meist von einer Kalkschicht umgeben.

Eine „freie“ Zirbeldrüse und ausgerichtete Lichtstrahlen – verbunden mit dem „Heiligen Raum“ im Herzen – wirken wie ein kosmisches Bewusstseins-Tor.

Das heißt: die Lichtstrahlen der Zirbeldrüse haben in unserer Entwicklung eine Schlüsselfunkion. Sie dienen als Bindeglied, um die äußere Wirklichkeit mit dem innersten Herzen zu verbinden.

Dadurch erhöht sich unsere Wahrnehmung enorm und das Bewusstsein weitet sich. Wir werden liebevoller, klarer und das innere Sehen und Wissen entfaltet sich immer mehr.

(Jesus wird auf alten Heiligenbildern und Ikonen, oft mit diesen Strahlen in seinem Heiligenschein, dargestellt – den sogenannten „Jesus Beams“, mit denen er gewirkt hat.)

Ein inniger, meditativer Tag mit wundervollen Heil- und Liegesequenzen erwartet uns.

Meister Jesus und die Wesen vom Melchizedek Orden, sowie die Hathoren unterstützen uns liebevoll.

Leitung:
Gerti Loncsar
Kosten:
€ 100.-
Beginn:
02.02.2020
Ende:
02.02.2020
Dauer:
So., 09:00 bis ca. 19:00 Uhr
Voraussetzungen:
Mer-Ka-Ba

Anmeldung für: LICHTSTRAHLEN - Aktivierung am 02.02.2020